UNIQ-Aeternus Zeichen, UNIQ Hand-Geste - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitgliederservice > ☛ RITUALE
Die UNIQ-Aeternus Hand-Zeichen bzw. Finger-Geste, leitet sich von dem allgemein gebräuchlichen Fingeralphabet (Zeichen für U = UNIQ) ab.
Das Fingeralphabet dient dazu, die Schreibweise eines Wortes mit Hilfe der Finger zu buchstabieren bzw. zu symbolisieren. Die Fingersprache (auch Daktylologie genannt) wird vor allem zusätzlich zur Gebärdensprache bei der Kommunikation mit Gehörlosen oder Schwerhörigen benutzt, um insbesondere Namen und Worte zu buchstabieren, für die noch kein Gebärdenzeichen verbreitet ist.
Das Fingerbuchstabieren kann auch dazu dienen, ein Wort zu betonen, und wird dann anstelle des betreffenden Gebärdenzeichens eingesetzt. International ist das Einhand-Fingeralphabet, mit dem prinzipiell die Buchstaben durch die Finger einer Hand nachgebildet werden. Das gesammte Fingeralphabet.

Das U-Zeichen für UNIQ wird wie folgt gebildet: Die geschlossene Hand vom Körper weg, Zeige- und Mittelfinger zusammen nach oben, Daumen auf der Handfläche (siehe Bilder rechts).
In seinem Buch "The Symbolic Construction of Community" (1985) erklärt der britische Anthropologe Anthony Cohen, dass Menschen ihre Gemeinschaften stets symbolisch konstruieren. So sei es möglich, Sympathisanten sofort zu erkennen und sich mit ihnen zu solidarisieren. Gesten wie das UNIQ Symbol (also das Fingersymbol U) sind eben solche Symbole und transportieren eine geistige Aussage, die die einen verstehen, die anderen aber nicht.
Das U-Zeichen zeigt auch die Solidarität mit allen UNIQisten und die Einheit mit dem Gedankengut von UNIQ-Aeternus.

 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü