CERN-Versuch - Feuer-Tor, Wetter-Engineering - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

was uns schaden kann > ☛ Schädlich ?
Schweizer Himmel aufgeladen: Collider erschreckt Europa mit "Feuer-Tor in andere Dimension" inkl. Videos
CERN: Der Large Hadron Collider, auf Deutsch auch Großer Hadronen-Speicherring genannt, des Europäischen Kernforschungszentrum CERN bei Genf versetzt einmal mehr Wissenschaftler und Bevölkerung in Unruhe, wie The Sun schreibt. (Viele Schweizer haben nichts von dem Expetiment bemerkt!)

Während eines Experiments soll sich demnach der Himmel über dem LHC-Laboratorium purpurn verfärbt haben, in den Wolken entstanden Wirbelwinde. Einige Beobachter glaubten überirdische Erscheinungen, Geschichten und Theorien über das Phänomen wurden in den letzten Tagen im Umlauf gebracht, wie z.B. dass sich im Himmel über der Schweiz das Tor in eine neue Dimension aufgetan hat.
(Auch einige Videos gibt es dazu.)
Die Forscher des CERN "beruhigten" nun die Bevölkerung: Die ungewöhnlichen "Naturerscheinungen" hätte ein Experiment zur Bündelung von Mikroteilchen die CERN durchführte verursacht. Von Naturerscheinung kann man also nicht gerade sprechen, eher von einer Reaktion der Natur! Und dieses Experiment zeigt auch, dass eine Wetterbeeinflussung (Wetter-Engineering) auch in diesem Rahmen möglich ist.
Die wilden Theorien nähren sich auch aus der Tatsache, dass am CERN Experimente zum Klima durchgeführt werden, etwa "CLOUD" (Cosmics Leaving Outdoor Droplets), bei denen die Verbindungen zwischen kosmischer Strahlung und Wolkenformationen erforscht werden.
Den ganzen Bericht als PDF-Downloaden: PDF-Direktdownload
Quellen: Div. Berichte, The Sun, CERN, YouTube
Bildquell: Twitter
Videoquellen: YouTube

Hier eines der vielen Videos zu den mysteriösen CERN-Wolken
 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü