Probleme mit Organspenden 2 - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hinter den Fassaden > ☛ Organspende - NEIN
Es geschieht jeden Tag
Trotz HigTech-Geräte-Medizin und Kontrolle durch mehrere Ärzte
_______________________________________

„Toter“ vor Obduktion in Leichensack aufgewacht, 3 Ärzte lagen falsch
Nur gut, dass der vermeidlich Tote kein Organspender war! Die folgende Geschichte dürfte der Albtraum aller noch Lebenden sein: Ein Häftling, der zuvor von drei verschiedenen Ärzten in der nordspanischen Region Asturien für tot erklärt worden war, ist in einem Leichensack wieder aufgewacht. Der Mann war Medienberichten zufolge ohne Lebenszeichen und mit blau angelaufenem Gesicht in seiner Zelle gefunden worden.
Der vermeintlich Tote erwachte gerade noch rechtzeitig, denn kurz danach wäre sein Körper im Rahmen einer Obduktion aufgeschnitten worden. Die entsetzliche Geschichte ereignete sich den Berichten zufolge am Sonntag den 07.01.2018.
Das erste, woran er sich erinnert, ist, dass er sich in einem schwarzen Sack befand" ... Hier der ganze Bericht als PDF: Direktlink

Lesen Sie weiter, die Hirntod-Diagnose ➪
 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü