UNIQisten - UNIQistin - UNIQist - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNIQismus
UNIQist sein

Für einen UNIQisten ist es das höchste Ziel seine spirituelle Entwicklung so weit wie möglich voranzubringen und abzuschließen. Dieser Prozess kann nur dann erfolgreich sein, wenn der Körper mit seinem innewohnenden Energiefeld so lang wie möglich gesund und frei von jeglicher Störung gehalten wird.
Für die körperliche Entwicklung achtet der UNIQist darauf, schadstofffreie Nahrung zu sich zu nehmen und keine negativen schädlichen Stoffe in den Körper aufzunehmen. Dazu gehören vor allem schädliche Metalle, Giftstoffe, Weichmacher, bewusstseinstrübenden Stoffe, die den Körper über Lebensmittel, Getränke, Impfstoffe und nicht zu Letzt über Medikamentengaben in einen negativen, belastenden und krankmachenden Zustand versetzen. Es ist zusätzlich auch darauf zu achten, dass eine Übersäuerung des Organismus verhindert wird.

Um die energetisch spirituelle Entwicklung so gut wie möglich zur Entfaltung zu bringen, achtet der UNIQist darauf, das innere psychogene Bio-Energiefeld störungsfrei zu halten. Die größtmögliche Entfaltung und Freiheit für die psychogenen Felder und -Energieströme kann nur dann erreicht werden, wenn neben einem so wenig wie möglich belasteten Organismus (indem sich die Felder entsprechend ihrer Aufgaben ungehindert ausformen können) das innere Energieniveau erhöht und stabilisiert wird, vor allem in den Hauptenergiezentren, in den Nervenzentren und im Gehirn. So wird eine Bewusstseinsentwicklung (bei mehr klarer Bewusstheit) erreicht.
Ganz besonders lehnt ein UNIQist das Implantieren von Funk-Chips jeder Art (besonders RFID-, NFC-, GPS-Chips) ab, da diese mittels elektromagnetischer Strahlenbelastung direkt unter der Haut im ungeschützten Gewebe das Bio-Energiefeld des Trägers nachhaltig negativ beeinflussen und stören.

Mit diesen Techniken erreichen wir unser Ziel
Um unser Ziel der spirituellen Entwicklung so weit wie möglich zu voranzubringen und auch tatsächlich umsetzen zu können, bedient sich der UNIQist mehrerer ineinandergreifenden und sich ergänzenden Möglichkeiten bzw. Techniken:
  1. Reinigungskuren um Gifte, belastenden Metalle und belastende Materialien auszuscheiden, wie z. B. Fluoride die zwei der wichtigsten Energie- und Drüsenzentren blockieren können (Zirbeldrüse und Schilddrüse). Hierzu dienen verschiedene natürliche Mittel, die diese Stoffe an sich binden und dann ausgeschieden werden. Lymphdrainagen um die Lymphflüssigkeit im Körper rein zu halten und deren energetische Leitfähigkeit auf einem optimalen, gesunden Bereich einzustellen. Regelmäßige ReVitron Bäder um das gesamte Energiefeld des Körpers auszugleichen und Veränderungen die durch Elektrosmog (Strahlenbelastung) immer wieder auftauchen und den Körper inkl. der Erbmasse (DNA) stören, regelmäßig abzubauen und regelmäßiges sich erden mit dem Erdungskabel. Beides, Lymphdrainage und ReVitron Bäder (diese wirken auch entsäuernd und regenerierend) sollten regelmäßig gemacht werden. Mit diesen Methoden wird der Körper nicht nur so weit wie möglich gesund erhalten, sondern er wird auch zu einem guten Empfänger für unser Höheres Bewusstsein (unser wahres Selbst).

  2. Steigerung der inneren Energie und Stärkung der psychogenen Felder.
    Mit Hilfe jahrelang erprobter Techniken können wir das Energiepotenzial des Körpers wirkungsvoll steigern. Das PcE-Training, Schilddrüsentraining (reinigt auch die Schilddrüse), Stimulationen mit dem Whisper (optimiert die Gehirn- und Nervenaktivität) und Biofeedbacktraining der Gleichspannungspotenziale im Körper und Gehirn (das macht die Energiefelder beweglicher und der Übende lernt diese Felder willentlich zu steigern und zu lenken) dienen uns dazu unser Energiepotenzial zu steigern und zu stabilisieren.

  3. Erlernen von Gedankenstopptechniken und Stress- und Angstabbau
    Das Erlernen von Tiefenmeditationstechniken und Schnellentspannungstechniken ist eine grundlegende Basis für eine spirituelle Entwicklung.

  4. Schmerzabschaltung durch mentale Techniken
    Selbsthypnose/De-Hypnose - Schmerzabschaltung, diese Techniken machen uns unabhängig von Medikamenten (die zu Bewusstseinstrübung führen können) die auch eine klare (luzide) Bewusstheit verhindern. Hypnosetechniken (Selbsthypnose wie auch De-Hypnose) sind für den UNIQisten schon auch deshalb besonders empfehlenswert, weil er damit Beeinflussungen von außen, mentale Manipulationen (mit welcher Technik auch immer) erkennen und sich dagegen abzuschirmen kann. Die Fähigkeit der Schmerzabschaltung ist für den UNIQist besonders für den Zeitraum des Übergangs essenziell. Denn in diesem Zeitraum sollte unser Bewusstsein so klar wie möglich sein. (Siehe dazu das Bewusstsein kehrt auch bei einigen dementen Personen zurück, um einen möglichst klaren Übergang zu ermöglichen.)

In Laufe der Jahre haben wir viele mentale Trainingsmethoden, De-Hypnose Techniken, Desensibilisierungsmethoden, Hilfsmittel, natürliche psychoaktive, Wirkstoffe Stoffe, psychoaktive Frequenzmischungen aber auch Meditationstechniken (Techno-Meditation) entwickelt, die den Prozess der Entwicklung eines UNIQisten beschleunigen können, ihn unabhängiger und erfolgreicher machen und ihn vor Fremdbeeinflussung und Manipulation schützen. Und vor allem wird die klare Bewusstheit im Leben wie auch im Übergang erhalten.



 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü