Verschwörungstheorie - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hinter den Fassaden > ☛ Verschwörung? JA!
Gestern noch Verschwörungstheorie, heute schon Wirklichkeit ... oder?
RFID-, NFC-Chip Implantate, Manipulation durch Brummton, Kriege, Giftstoffe im Essen, Schadstoffe vom Himmel, geheime Verträge - TIPP, CETA, TiSA, Privatisierung des Trinkwassers, Volk ohne Rechte, Bargeld-Abschaffung, Zwangsgebühren, manipulierte - unsaubere Wahlen, Gifte in Impfstoffen, Zwangsimpfung, unerlaubte Versuche an Menschen, Ritalin, Organspende-Skandal, Medikamente die schädlicher sind als ihr Nutzen, Überwachungsstaat, Monsanto, Genfood, EU-Armee, Lügenpresse, Manipulation, Euro-Rettung, krankes-Geldsystem, Banken-Rettung, Griechenland-Rettung, Rettungsschirm, steigende Kriminalität, (eigentlich auch eine Bankenrettung), Spekulanten, Abschaffung von Volksbefragungen, Aspardam, Fluorid in Zahnpasten, Aluminium in Essen,  Glyphosat ...

Wir von UNIQ-Aeternus sind auch Verschwörungsbeobachter!
Wer eine Verschwörung erkennt und beobachtet ist ein Verschwörungstheoretiker? Nein!
Wer kritisch beobachtet und sich eine eigene Meinung bildet, ist ein Verschwörungsbeobachter (engl. =Plot Watcher oder auch ein Conspiracy Watcher). Das bedeutet, dass man durch Sammeln von Informationen von verschiedenen Plänen Kenntnis hat und diese von dann an zum eigenen Schutz beobachtet.

Wissenschaftliche Studie enthüllt: Verschwörungstheoretiker sind die Vernünftigsten von allen.
Wenn Du Verschwörungstheoretiker bist, dann bist du verrückt, stimmt’s? Das hat man viele Jahre lang geglaubt, aber neuere Studien zeigen: Genau das Gegenteil ist richtig.
Daten, die Forscher – hauptsächlich Psychologen und Gesellschaftswissenschaftler – in den USA und Großbritannien präsentieren, lassen darauf schließen, dass »Verschwörungstheoretiker« entgegen allen Mainstream-Stereotypen offenbar vernünftiger sind als Menschen, die die offizielle Version umstrittener oder bestrittener Ereignisse akzeptieren. Die Studie wurde schon im Juli 2013 von den Psychologen Michael J. Wood und Karen M. Douglas an der University of Kent in England veröffentlicht.
Die Untersuchung zeigte: Menschen, die die offiziellen Berichte favorisierten und den Mainstream-Medien glaubten, waren im Allgemeinen feindseliger und aggressiver als die sog. Verschwörungsteoretiker.
Noch mehr gilt das gesagte natürlich für die reinen Verschwörungsbeobachter!

Der Politikwissenschaftlers Lance deHaven-Smith
»Die CIA-Kampagne, mit der der Begriff, ›Verschwörungstheoretiker‹ populär gemacht und der Glaube an Verschwörungen zur Zielscheibe von Spott und Feindseligkeit gemacht wurde, muss leider als eine der erfolgreichsten Propaganda-Initiativen aller Zeiten betrachtet werden.«
Quelle: NIH.gov/DOI: 10,3389/fpsyg.2013.00409
Also was oder wer sind Verschwörungsteoretiker: Der abschätzige Begriff »Verschwörungstheoretiker« soll alle die herabwürdigen, die die offiziellen Storys (nicht ohne Grund) mit Skepsis begegnen. Per definitionem sind die meisten so genannten »Verschwörungstheoretiker« in Wirklichkeit vernüftige Skeptiker. Sie sind skeptisch gegenüber dem, was ihnen die Regierung erzählt
und die Massenmedien verkünden. Sie sind skeptisch gegenüber der Behauptung, Pharmakonzerne seien wirklich nur daran interessiert, der Menschheit zu helfen, und hätten kein Interesse daran, sehr viel Geld zu machen. Sie sind skeptisch, ob die in Impfstoffen enthaltenen giftigen Impfzusätze wirklich unschädlich sind. Sie sind skeptisch, ob Lebensmittelkonzerne ihnen wirklich die Wahrheit darüber sagen, was in ihrem Essen enthalten ist. Sie sind skeptisch, ob Geschmacksverstärker wirklich unschädlich sind. Sie sind skeptisch, ob elektromagnetische Felder von Mobilfunk-Antennenmasten, Handys, W-LAN, Funk etc. wirklich ganz ungefährlich sind. Sie sind auch skeptisch, ob NFC- / RFID-Chip-Implantate unschädlich sind.
Sie sind aus sehr guten Gründen skeptisch!

 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü