Psychogene Felder, die Verbindungsenergie zwischen Körper und Höheren-Bewusstsein - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wissenschaft d. Geistes
Das Psychogene Feld - die Entdeckung.  
Eine Kurzübersicht (den gesammten Text als PDF finden Sie hier)

Das psychogene Hirnfeld ist die Schablone, die unsere Persönlichkeitsstruktur formt und die unser Höheres Bewusstsein mit dem Körper verbindet. Die psychogenen Hirn- und Körperfelder können mittels der ultra langsamen Potenziale gemessen werden.
Messbare Energiefelder im Körper
Das psychogene Feld ist die Schablone, durch die unsere Persönlichkeitsstruktur geformt wird und durch die alle internen und externen Rohinformationen verarbeitet werden. Alle unsere Fähigkeiten, Begabungen, aber auch Probleme und mögliche negative Programmierungen werden durch die Psychogenen Felder vorbestimmt. Sind z.B. in bestimmten Hirnbereichen die Felder besonders schwach ausgeprägt, sind die betroffenen Hirnmodule unteraktiv. Handelt es sich bei den unteraktiven Hirnbereichen um die Bereiche, die für Mathematik, Sprachen, Bewegungsabläufe, Einfühlungsvermögen notwendig sind, sind diese Fähigkeit auch nur schwach vorhanden.
G.H.Eggetsberger, im Biofeedback-Labor (1983)
Dort wo nur Bewusstsein wirkt, können Fähigkeiten auch nur schwach ausgebildet sein. Doch das kann man heute ändern. Wir sind nicht mehr unseren angeborenen Schwächen, Programmierungen und negativen Gedankengängen hilflos ausgeliefert, sondern wir können unser Gehirn mit seinen neuronalen Netzen und sogar das Drüsen- und Nervensystem nach unseren Wünschen neu formen. Wir können durch die Technik der Neurostimulation ganz neue Fähigkeiten erlangen und wir können sogar die Tiefen-Meditation und den gezielten Stressabbau innerhalb nur weniger Tage erlernen und benötigen dadurch nicht mehr ein jahrelanges Training.

Durch die Manipulation des psychogenen Feldes (entweder durch Neurostimulation / whispern oder durch ein entsprechendes Potenzial-Biofeedback) lässt sich vorübergehend oder auf Dauer eine Bewusstseinsveränderung- und -erweiterung erzielen, Krankheit und Gesundheit, Empfinden von Freude und Leid lässt sich beeinflussen.

Psychogene Felder sind mit geeigneten Biofeedbackgeräten messbar und trainierbar.
Es zeigt sich, dass es zumeist genügt, das psychogene Hirnfeld zu regulieren bzw. entsprechend zu stimulieren, um dadurch einen weitgehenden Einfluss auf das psychogene Ganzfeld (Hirn- und Körperfeld) zu erreichen. Die Wirkung dieser Stimulation ist sofort spürbar und messbar (mittels geeigneter Geräte).

Durch verschiedene Krankheitsformen, wird das psychogene Hirnfeld, durch das Körperfeld in eine bestimmte Form gezwungen, die nur schwer zu verändern ist (z.B. auch bei schweren Krankheiten wie Krebs, da kommt es vor allem zu starker Rechtshirnigkeit die auch mit negativen Gedanken und Depression zu tun haben). Gerade hier, ist die Veränderung des psychogenen Feldes, für eine Heilung unumgänglich. Durch das Stabilisieren des Hirnfeldes im richtigen Arbeitsbereich ist der Trainierte auch frei von negativen konditionierten Komplexen, frei von dem eingeschränkten Bewusstsein der Tagtrance.

Das energetische Verbindungsglied
Die psychogenen Hirn- und Körperfelder sind nach unseren neueren Erkenntnissen auch die energetische Verbindung die das Höhere-Bewusstsein mit dem Körper verschmelzen lässt.
Dort, wo die Felder gut und gleichmäßig aktiviert sind gibt es viel Bewusstsein. Dort, wo die Felder schwächer sind, verlieren wir das notwendige Bewusstsein.
Verliert das Bewusstsein die Kontrolle über bestimmte Hirnbereiche, Teile des Nervensystems oder die Interaktion mit Drüsen und Organen, schwinden die psychogenen Felder aus großen Teilen des Gehirns, so verliert das Bewusstsein den Kontakt zum Gehirn, was bedeuten kann, dass der Betroffene in Bewusstlosigkeit sinkt, oder ins Koma fällt.

Lesen Sie weiter - mehr zum Thema psychogene Felder: Hier der Langtext als PDF



 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü