Pc und Handy besser schützen - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hinter den Fassaden > ☛ Überwachung
FBI-Chef James Comey klebt am Computer seine Kamera ab, warum steht hier ...
Gleich vorweg, auch das Mikrofon sollte abgeklebt werden. Bei beiden, Kamera und Mikrofon nützt das Abschalten per Software gar nichts! Er klebe die Kamera seines Computers ab, weil dies auch Leute täten, die wesentlich klüger seien als er selbst, sagte FBI-Chef James Comey vor kurzem bei einer Konferenz.
Herr Comey dürfte damit keiner Minderheit angehören. Wie der „Guardian“ berichtet, sind Abdeckungen für Webcams auf Rechnern stark nachgefragt. Sicherheitsforscher hatten in den vergangenen Jahren wiederholt davor gewarnt, dass die Kameras
leicht von Angreifern übernommen werden könnten. So bespitzelte unter anderem der britische Geheimdienst GCHQ jahrelang Internet-Nutzer per Webcam. Webcam-Sticker sind laut dem „Guardian“ auch beliebte Werbematerialien. Auch die nächste Staffel Hacker-Serie „Mr. Robot“ wird vom Sender USA Networks mit Webcam-Stickern beworben: Auch die Bürgerrechtsbewegung Electronic Frontier Foundation (EFF) wirbt mit solchen Stickern für ihre Anliegen. Die auf Aufkleber für Kameras spezialisierte US-Firma Campatch, die bereits mehr als 250.000 Sticker in Umlauf gebracht hat, erwirtschaftet laut dem „Guardian“ sechsstellige Umsätze im Jahr (und das wie gesagt nicht ohne Grund). Tipp: Auch ein  einfacher wieder ablösbarer Aufkleber tut es notfalls auch.
Und auch der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg klebt Kamera und Mikrofon zu
Als einer der reichsten Menschen der Erde muss auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg seine Privatsphäre schützen. Wie Medien nun berichteten, macht er es offenbar ganz einfach – mithilfe eines Stücks Klebeband. Das legt zumindest ein Foto
nahe, das Zuckerberg am Dienstag bei Facebook veröffentlichte. Er beglückwünscht darin Instagram zu 500 Millionen monatlichen Nutzern.
Wenn man auf Datensicherheit Wert legt, sollte man auch das Handy (Smartphone) besser schützen, wenigstens die Front-Kamera kann man durch einen Aufkleber "abschalten". Denn es gibt die Möglichkeit, unbemerkt über diese Kamera -wenn sie an Kopf/Ohr gehalten wird- biometrische Daten wie z.B. Puls des Telefonierenden zu empfangen. Natürlich kann man mit beiden Kameras (werden diese von der Ferne unauffällig eingeschaltet) in den Raum hineinsehen. Einige APPS sind
schon als "Spionage-Apps" ausgelegt. Kriminelle-Elemente aber auch Geheimdienste können so Informationen (auch intime) erhalten, die man vielleicht nicht gerne geben möchte.
Sinnvoll ist es auch die GPS-Ortung, NFC und Bluetooth abzuschalten wenn es nicht gerade benötigt wird. Das spart nicht nur Batterie, die Abstrahlung des Handys/Smartphone wird gemildert, Hacker haben weniger Chancen Schaden anzurichten und Sie geben dadurch auch weniger Daten ins Internet ab.
 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü