Geist löst sich vom Körper - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wissenschaft d. Geistes
Dieses kleine Video kann helfen, sich den Loslösungsprozess bildlich besser vorzustellen: So wie dieses Video zeigt, kann man sich das Verlassen des Feinkörpers vom materiellen Organismus vorstellen. Wenn die psychogenen Felder (messbare Geischspannungs-Felder und Ströme) sich auflösen, löst sich die "Bindung" des Feinkörpers (Astralkörpers) von Gehirn, Nervensystem und Organismus. Die Ultra langsamen Potenziale (ULP) der psychogenen Felder dienen als verbindenendes energetisches Element, über das das Höhere Bewusstsein erst den Kontakt zur Körpermaterie aufnehmen kann. Beim Sterbeprozess löst sich der Feinkörper zuerst vom Organismus. Nach und nach werden dann noch Gehirninhalte abgefragt (siehe Delpasse Effekt und Kirlianmessung). Der Feinkörper kann sich aber auch beim sog. Nahtoderlebnis und bei der außerkörperlichen Erfahrung (AKE), englisch out-of-body (OOB) zeitweise vom materillen Organismus lösen.
 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü