Zeit des großen Umbruchs - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite, die Seite für die mentale Weiterentwicklung, spirituelles Mentaltraining - Hintergründe

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was wir glauben
Wir leben in einer Zeit des großen Umbruchs und
müssen
uns vorbereiten und vernetzen.

Nun sollten es schon alle erkannt haben: Wir leben zurzeit in einer sehr problematischen Situation. Wir erleben derzeit einen der größten Umbrüche in der Geschichte der Menschheit. Das Ziel dieses Umbruchs ist nichts anderes, als eine neue absolutistische Gesellschaftsform zu etablieren. Aus diesem Umbruch heraus, soll ein autoritärer Korporatismus entstehen, also die Verschmelzung des Staates mit den großen Finanz- und Digitalkonzernen.
Wenn man in dieser Zeit des großen Umbruchs seinem eigenen Leben und dem Leben seiner Kinder noch einen Sinn geben möchte, dann kann das nur noch auf die Art und Weise verwirklicht werden, dass man sich zuerst einmal umfassend darüber informiert, was im Hintergrund gerade abläuft und was für die Zukunft geplant wird.

Diese Information erhält man in der heutigen Zeit nicht mehr
(ausschließlich) über die gekauften Mainstream-Medien, die staatlichen TV-Kanäle und die Internetkonzerne wie Google, Microsoft, Facebook, Instagram, Twitter und wie sie alle heißen, sondern man muss sich diese Informationen von guten Alternativ-Medien holen.

Peter Scholl-Latour sagte einmal treffend: Die Freiheit der Presse im Westen ist letztendlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen!
Erst dann, wenn man umfangreich informiert ist, kann man sich auf das was geplant ist einstellen und sich gegebenenfalls vernünftig wehren. Information ist -gerade im Informationszeitalter- das Allerwichtigste. Wichtig ist auch, dass man sich mit anderen gleichdenkenden Menschen zusammenschließt(!), diskutiert und sich austauscht. Nur so kann man etwas hinter die Kulissen blicken und sich davor schützen, was in naher Zukunft passieren wird. Nur wer sich vernetzt und sich mit anderen zusammenschließt ist stark, kann was bewegen und erhält wichtige Informationen.
Wir müssen uns in Zukunft gegen viele negative Auswirkungen des Umbruchs wehren. Aber wir dürfen nicht den Mut verlieren, denn es gibt immer noch Dinge, für die es sich lohnt zu leben. Wir müssen uns selbst, unsere Kinder und Enkelkinder vor den negativen Seiten des kommenden Umbruchs schützen. Wenn man mit dem was geschieht nicht -oder wenigsten teilweise nicht- einverstanden ist, dann ist es hilfreich Kontakt mit gleichgesinnten Menschen aufzunehmen. Dabei wird man schnell merken, dass man NICHT allein ist.
Schon jetzt wird in den frei zugänglichen Informationsnetzen (wie z.B. Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und bald auch Telegram) überwacht, zensiert und gelöscht. Wenn man nicht in die Fahndung dieser Netzwerke geraten will, sollte man -in sehr naher Zukunft- wichtige Informationen, die man außerhalb eines geschlossenen Netzes weitergeben will, anpassen, sodass man nicht Opfer des Zensurwahns der großen Internet- und Medienkonzerne wird. Am besten wechselt man aber zum Informationsaustausch in ein
Unsere Login-Seite für Mitglieder
geschlossenes Netzwerk, das nach außen hin geschlossen ist und nur den Mitgliedern offensteht. Unsere geschlossenen Webseiten mit integriertem sozialem Netzwerk und Chat, sind für uns UNIQisten die Möglichkeit, uns über Grenzen hinweg zu vernetzen und uns zu organisieren. Bei uns gibt es weder Überwachung, Uploadfilter noch Zensur. Für UNIQisten stehen freie Meinungsäußerung und Informationsaustausch an oberster Stelle.

Dazu passt auch das Zitat von Voltaire: „… ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen.“
Bei uns ist jede Meinung ein nützlicher Diskussionsbeitrag.
Wir UNIQisten sind eine Gemeinschaft, die auf Basis unseres Glaubens, unsere Mitglieder schützt.

 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü