Homepage - UNIQ-Æternus Dokumentenseite - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wer schon länger das Gefühl hatte, dass irgendetwas nicht stimmt, sei es auf gesundheitlicher, finanzieller oder politischer Ebene (siehe z.B. CETA-Zustimmung gegen den Willen der EU-Völker), den kann man nur dazu animieren, einen genaueren Blick auf unsere Vereinigung zu werfen. Aufgrund der vorherschenden Probleme habe wir 1983 den Order of Owl / UNIQ-Aeternus gegründet. Wir helfen und schützen uns dadurch gegenseitig (gesetzlicher Schutz des Glaubens). Aufruf zum Vernetzen: Gemeinsam erreichen wir sehr viel mehr und können unsere Rechte besser durchsetzen!

HINWEIS: Diese Homepage (Dokumenten-Webseite) ist vor allem für unsere Mitglieder und Förderer erstellt worden, um Informationen, Neuigkeiten und Hintergründe zu erfahren. Diese Spezial-Webseite enthält auch wichtige Dokumente.

Besucher können sich hier über uns informieren. Falls sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, können Sie sich auf dieser Seiten anmelden.

Wir  informieren hier -im offenen Bereich der Homepage- kostenlos über die verschiedenen ethischen, gesundheitlichen und spirituellen Hintergründe und über die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen. Dazu kommen viele Tipps, einfache Messmöglichkeiten und Hilfreiche Verfahren die dem Einzelnen helfen, die täglich mehr werdenden Probleme (wie zum Beispiel: Elektrosmog, Ernährung, Schadstoffe, Impfplicht, manipulative Techniken, RFID-Chip-Implantate, Bargeldabschaffung, erzwungenen Organspenden, Einschränkung der persönlichen Freiheit etc.)  besser zu meistern bzw. nach den gesetzlichen Möglichkeiten zu umgehen.
Gleichzeitig werden hier einige Probleme aufgezeigt, die uns ALLE betreffen und -wo es geht- die entsprechenden Lösungen bzw. Lösungsansätze präsentiert.

Um sich mental weiter entwickeln zu können, muss man sich von allem lösen, was uns unterdrückt, einschränkt oder krank macht. Die Welt ist stärker denn je im Wandel! Dabei geht vieles immer mehr in die falsche Richtung, hier sind vernünftige Lösungen gefragt.

Die Glaubensgemeinschaft UNIQ-Æternus (Order of Owl), schützt nicht nur den Glauben seiner Mitglieder, sondern auch die damit verbundenen Lebensweisen, Gesetzmäßigkeiten, Rituale und Richtlinien welche in den Schriften der Glaubensgemeinschaft UNIQ-Æternus und in den Grundsätzen, Glaubensbekenntnis, Handlungscharta und der Deklaration der Prinzipien festgelegt sind.
Im Schutz des Glaubens
Gefahren- und Problemzonen: Erkennen - erwachen - vorbeugen - verändern!

UNIQ-Aeternus, Order of Owl Dokumentenseite
Wir sehen durch unsere Glaubensgemeinschaft auch die gesetzlichen Möglichkeiten gegeben, uns vor äußeren, schon vorhandenen oder noch kommenden Einflüssen zu schützen. Im gesetzlichen Schutz des Glaubens, der Religion können wir die, für unseren Glauben wichtigen Freiheiten erhalten und bewahren. Die gesetzlich verankerte Religionsfreiheit im Völkerrecht, im EU-Recht und im Grundrecht der einzelnen Staaten bringt allen Anhängern unseres Glaubens  die Möglichkeit ihre religiöse Überzeugung auszuüben. Diese Möglichkeit wollen wir für uns und unsere Mitglieder zum Schutz unserer Überzeugungen nutzbar machen. Der Schutz unseres Glaubens, - siehe Glaubensbekenntnis, Handlungscharta und Deklaration der Prinzipien von UNIQ-Aeternus bzw. Order of Owl - ist uns aus tiefer Überzeugung wichtig. Wir weigern uns, durch staatliche Verpflichtungen äußeren Einfluss auf unser Wesen zuzulassen. Wir berufen uns dabei auf die im internationalen Völkerrecht, sowohl in Staatlichen Rechtsvorschriften verankerte Religionsfreiheit.

Hiweis: Diese Webseite bietet unseren Mitgliedern (aber auch Interessenten), Hintergrundiformationen, Gesetzeslinks und weiterführende Dokumente.
Zusäzlich finden sich auf diesen Seiten weiterführende Informationen zu unseren Ausbildungen.



Um unsere Seiten auch mit Ihrem Handy bequem zu erreichen,
können Sie auch den rechts stehenden QR-Code verwenden.

 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü